Link verschicken   Drucken
 

Stellungnahme zum Steuervereinfachungsgesetz

03.05.2011
I.Allgemeine Erwägungen

 

Der Familienbund der Katholiken begrüßt das Anliegen des Entwurfs, die Steuerpraxis zuvereinfachen und von unnötiger Bürokratie zu befreien und dabei auch dieFamilienbesteuerung in den Blick zu nehmen. Insbesondere für Familien ist eineinfaches, transparentes und nachvollziehbares Steuersystem hilfreich. In vielenFamilien herrscht eine „gefühlte Zeitnot“1, die aus den zahlreichen Belastungen deralltäglichen Lebensbewältigung resultiert. Maßnahmen – auch jene des Steuerrechts –die helfen, Zeit und Aufwand zu sparen, leisten einen nicht unerheblichen Beitrag für die Verbesserung der Zeitsouveränität von Familien.

 

 

(um den gesamten Artikel sich anzuschauen, klicken Sie bitte auf Download)